Gold

Privater Goldbesitz in Deutschland auf Rekordhoch

Der private Goldbesitz ist in Deutschland auf Rekordhoch

Große Mengen Gold in Privatbesitz in Deutschland

8.672 Tonnen des Edelmetalls.

  • die Hälfte davon (4705 Tonnen) in Form von Barren und Münzen
  • zirka 4000 Tonnen als Schmuck.

Quelle: Studie der Steinbeis-Hochschule für die Reisebank

Ursachen für Goldbesitz der in Deutschland lebenden Menschen:
  • Inflation des Euros
  • Mini-Zinsen für Sparguthaben bei Banken
„Nach einer Konsolidierungsphase in 2014 hat der Goldmarkt für private Anleger in Deutschland wieder deutlich an Attraktivität gewonnen.“ (Autoren der Steinbeis-Studie)
Seitdem wuchs der Goldschatz der deutschen Privathaushalte bis 2016 um 477 Tonnen.
Etwa 78 Prozent der Goldbesitzer wollen in den Folgejahren ihre Bestände weiter erhöhen.
Goldbestand im deutschen Besitz: 
Rechnet man die Goldreserven der Deutschen Bundesbank (Stand Ende 2015: 3381 Tonnen) und den privaten Goldbesitz (Stand 2016: 8672 Tonnen) zusammen, dann sind das 6,4 Prozent des weltweiten Goldbestandes

Ressourcen:

About woba

Check Also

Gold

Nur Gold ist Geld!

Bildquelle: Video Dr. Alfons Proebstl: „Nur Gold ist Geld“ Dr. Alfons Proebstl: „Nur Gold ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.