Goldinvestment

Gold­investment – Das Wichtigste

  • Krise: Gold bietet Sicherheit für extreme Krisensituationen. Ein völliger Wert­verfall ist praktisch ausgeschlossen.
  • Inflation: In der Vergangenheit hat Gold als Schutz vor Inflation nicht immer funk­tioniert.
  • Risiko: Gold ist eine spekulative Geld­anlage. Der Gold­preis schwankt stark.
  • Währung: Der Gold­preis wird immer in Dollar fest­gestellt. Deutsche Anleger haben ein Währungs­risiko.
  • Ertrag: Anleger müssen allein auf Wert­steigerung hoffen. Gold bietet keinen Ertrag in Form von Zinsen.
  • Gold als Alters­vorsorge: Bei einem größeren Depot sollt man bis zu 10 Prozent Gold ins Depot legen, wenn Anleger einen Sicher­heits­baustein für extreme Situationen haben wollen.

Die Vorteile von Gold

  • Mindest­wert: Gold hat seit Menschen­gedenken ein hohes Ansehen. In schweren Krisen war es häufig besonders begehrt. Ein völliger Wert­verfall ist praktisch ausgeschlossen. Anleger profitieren auch davon, dass die globale Gold­menge – inklusive der bisher unge­förderten Vorräte – über­schaubar ist.
  • Verfügbarkeit: Gold­barren mit einem Fein­gold­gehalt von 99,99 Prozent oder gängige Anlagemünzen lassen sich schnell und problemlos zu Geld machen.
  • Steuer­vorteil: Wer physisches Gold kauft und seine Münzen oder Barren nach mindestens einem Jahr wieder verkauft und dabei einen Gewinn erzielt, darf diesen steuerfrei behalten.

Die Nachteile von Gold

  • Schwankung: Der Gold­preis kann stark schwanken. Das Risiko von Verlusten besteht.
  • Spekulation: Bei Gold setzen die Anleger alleine auf die Wert­steigerung. Gold bietet keinen Ertrag in Form von Dividenden  oder Zinsen.
  • Lager­kosten: Will man sein Gold bei einer Bank lagern, kostet das Geld.

https://www.test.de/Goldpreis-Gold-als-Geldanlage-5235827-0/

About woba

Check Also

Die Reichen horten physisches Gold

Die Reichen horten physisches Gold Die Reichen der Welt horten Gold – dies geht aus Daten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.